DIE LAVOIR [di: la’vu:ɐ]

Der Weblog für freien Diskurs

ZWEIGESTALT

Wege und Umwege in Dualismen und Verdoppelungen

Als Herausgeberin zu meinem neuen Werk:

Ein Produkt der Wolfgangseer Literaturtage ist die soeben erschienene Anthologie ZWEIGESTALT | Wege und Umwege in Dualismen und Verdoppelungen (Edition Art Science). Vier Jahre lang trafen sich Autorinnen und Autoren jeweils im Juli am Wolfgangsee im Rahmen der Wolfgangseer Literaturtage und haben Texte zu unterschiedlichen Themengebieten produziert, präsentiert und kommentiert.

Aus dem Vorwort: „Am Anfang hing bloß die Floskel Zufall & Folge als Cliffhanger im Raum, damals, am Ende der Internationalen Wolfgangseer Literatuturtage im Juli 2016. Der selbst Sommers omnipräsente Salzburger Land-Regen hatte uns bereits zermürbt gehabt zu jenem Zeitpunkt, man ging nach Tagen des miteinander Diskutierens und Schaffens wieder seiner Wege, nach Osten bzw. nach Westen, aber nicht nach Süden. Bindung & Lösung und schließlich Kraut & Rüben gehorchten dem Themen-Determinismus bei Fuße, bis letztlich, im vierten Jahr der Zusammenkunft am Wolfgangsee, die poetologische Aufgabe auf Die Zwei hinuntergebrochen werden konnte […]“

Geza Gold (Bildrecht) 2020

Kopflos eintauchen zu müssen in die jeweilige Themenstellung, so befand sich manche Autorin und so mancher Autor. Mit essayistischen Beiträgen von: Raimund Bahr | Klaus Berndl |Regina Hilber | Peter Hodina | Robert Kleindienst | Reinhard Kräuter | Gabriele Petricek | Richard Wall | Erika Kronabitter.

Regina Hilber (Hg.)


Folge uns auffällig.