DIE LAVOIR [di: la’vu:ɐ]

Der Weblog für freien Diskurs

JENNE

Gesunde Ohrfeige im einsamen Bergmassiv der Monti Simbruini

© Geza Gold (Bidlrecht)

Regina Hilber berichtet aus den Abruzzen bei Subiaco:

„Un schiaffo ti fa bene! Ti fa crescere un schiaffo“, sagt der alte Herr in der Bar Rita etwas aufgebracht zu seinem Gegenüber, während er sich weit nach vorne beugt und mit den Armen ausholt. Eine Ohrfeige tut dir gut, eine Ohrfeige lässt dich wachsen!

Wen oder was lassen diese insistierenden Ohrfeigen wachsen, wem sind sie zugedacht? Den jungen Buben im Dorf, die in ihrem Übermut ihnen zugedachte Grenzen überschritten haben, oder den wenigen jungen Männern die hiergeblieben sind in den Häusern aus Steinmauern, hier oben in den Abruzzen, in den Monti Simbruini? […]

Der Reiseessay ist soeben erschienen in Die Rampe 04/2019 .


Folge uns auffällig.